Digitalisierung des Unternehmensverkaufs

Wie geht die Digitalisierung des Unternehmensverkaufs ?

Digitalisierung des Unternehmensverkaufs geht das und was bedeutet es?

Derzeit gibt es im Wesentlichen vier Möglichkeiten, Käufer für sein Unternehmen zu finden:
–  über einen M&A-Berater
–  durch direkte Ansprache möglicher Interessenten wie Kunden,
Lieferanten oder Beteiligungsgesellschaften
–  über Anzeigen in der branchenspezifischen Fachpresse
–  über Anzeigen in Internetportalen

Bei allen vier Möglichkeiten führen Sie als Unternehmer langwierige Gespräche mit dem M&A-Berater und den Interessenten. Potentielle Investoren laufen durch Ihre Betriebsräume und bringen so Unruhe in Ihren betrieblichen Ablauf und Verwirrung bei Ihren Mitarbeitern. Ihre Unterlagen werden vielfach an Interessenten versendet und irgendwann wissen Sie nicht mehr, wer was bekommen hat.

Es gibt etliche Unternehmensbörsen, auf denen Sie Ihr Unternehmen zum Kauf anbieten können. Allerdings nur als „Kleinanzeige“ ohne weitere Daten und für die Interessenten nur mit der Möglichkeit Sie per Kontaktformular oder E-Mail anzuschreiben. Ist das im Zuge der Digitalisierung 5.0 noch zeitgemäß?

Sicherlich nicht. Insbesondere, wenn Sie als Unternehmer die Kleinanzeige selber aufgeben. Das führt oft dazu, dass die Anzeige kaum auffindbar ist, da sie in der Vielzahl anderer Kleinanzeigen untergeht. Und wenn sie gefunden wird, müssen sie sich mit Antworten, Kontaktaufnahmen und die Versendung von Unterlagen beschäftigen. Das kostet Zeit und kann den erfolgreichen Abschluss des Unternehmensverkaufs gefährden. Denn Sie haben im laufenden Geschäftsprozess oft nicht die Zeit, sich ausreichend um die Anfragen zu kümmern. Eine Delegation dieser Tätigkeiten auf einen Angestellten kommt oft schon allein aus Vertraulichkeitsgründen nicht in Frage.

Wie sieht dann die Lösung für diese Herausforderung aus? Wie erreichen Sie die Digitalisierung des Unternehmensverkaufs? Ganz einfach:  durch die Nutzung der innovativen Online-Plattform substanzcheck.com.

Auf www.substanzcheck.com können Sie auf einer Eingangsseite Ihr Unternehmen anonym darstellen. Das Marketing-Team von Substanzmedia unterstützt Sie bei der Erstellung einer ansprechenden Seite.

In drei geschützten Datenräumen können Sie alle Daten und Dokumente, die im Rahmen eines Unternehmensverkaufs benötigt werden, einstellen. Die Datenräume darf ein Interessent nur betreten, wenn er eine Vertraulichkeitserklärung, eine Absichtserklärung und einen Kapitalnachweis erbracht hat. Sie werden über alle Interessentenanfragen informiert und entscheiden selber, wer Ihre Unterlagen wann einsehen darf. Damit steuern ausschließlich Sie den Verkaufsprozess.

Ihr Vorteil:  Sie haben die Dokumente schon vor dem ersten Kontakt mit einem Interessenten vorliegen  und können schnell auf Anfragen reagieren. Das erhöht Ihre Verkaufschancen um ein vielfaches. Zudem müssen Sie die Dokumente nicht mehrfach versenden und sparen allein dadurch schon Zeit. Wenn sich ein freigegebener Interessent die Unterlagen ausdruckt, wird dessen Name wie ein Wasserzeichen quer über jedes Blatt gedruckt.  So kann man stets nachverfolgen, wer die Unterlagen ausgedruckt hat.

In den geschützten Datenräumen können Sie Filme und Bilder hinterlegen, die einen virtuellen Rundgang durch Ihr Unternehmen ermöglichen. Damit kann sich ein Interessent (nach Freigabe durch Sie) einen Überblick über Ihre Produktionsräume, Maschinen und Fahrzeugpark verschaffen, ohne dass er durch Ihre Betriebsräume laufen muss.

Sie sprechen mit dem Interessenten erst dann, wenn er wirklich an Ihrem Unternehmen interessiert ist und Ihnen den Nachweis erbracht hat, dass er sich den Kaufpreis auch leisten kann.

Ihr Vorteil:  Der virtuelle Rundgang erspart Ihnen Zeit und vor allem bewahrt er die Ruhe innerhalb Ihres Betriebes und unter Ihrer Belegschaft.

Sie erhalten ein individuelles Kundenkonto. Das autarke Kommunikationssystem der Substanzcheck.com gewährleistet allen registrierten Benutzern Zugang zu ihrer Korrespondenz. Der separate Menüpunkt im Login-Bereich bietet Ihnen u. a. eine Übersicht über alle laufenden Vermarktungsprozesse, archiviert Nachrichten und ermöglicht Terminvereinbarungen. Das in sich geschlossene System verfügt über zertifizierte Sicherheitsfunktionen und wahrt stets die Datensicherheit und Diskretion der Gesprächspartner.

Ihr Vorteil:  Sie haben stets einen direkten und unkomplizierten Überblick über den Stand der Verhandlungen mit den einzelnen Interessenten.

Viel mehr Digitalisierung des Unternehmensverkaufs und Arbeitserleichterung dadurch geht nicht.

Daher:  nutzen Sie die Vorteile der Digitalisierung beim Verkauf Ihres Unternehmens durch substanzcheck.com

Gerne können Sie uns auch telefonisch kontaktieren:
Rainer Symanski: +49  (0)2102  30961-562
Gisbert Bresser : +49 (0)2102 30961-148

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.