Unternehmenskauf – Fehler vermeiden

Unternehmenskauf – Fehler vermeiden

Beim Unternehmenskauf ist es wichtig, Fehler zu vermeiden. Denn diese können teuer werden.

„Der Kauf einer Firma ist ein wenig vergleichbar mit dem Kauf eines gebrauchten Autos“

Gunter Freiherr von Leoprechting,
Managi

„Der Kauf einer Firma ist ein wenig vergleichbar mit dem Kauf eines gebrauchten Autos“, sagt von Leoprechting. „Diejenigen, die einen Gebrauchtwagen kaufen, sollten Ahnung von den Fahrzeugen haben. Wenn Sie selbst nicht über genügend Fach- und Branchenkenntnisse verfügen, müssen Sie jemanden haben, der etwas von der Materie versteht.“ Der Berater rät dringend dazu, sich von Spezialisten unterstützen zu lassen.

Worauf sollte man beim Unternehmenskauf besonders achten?

Wer eine Firma kaufen möchte, sollte das Unternehmen intensiv überprüfen. Leider ist es für externe Kaufinteressenten oft schwierig das Potential einer Firma einzuschätzen, da ihm die dafür erforderlichen „Insiderinformationen“ fehlen.  Manchmal fehlt dem Käufer auch das notwendige Fachwissen. Daher sollte er sich von Experten unterstützen lassen, die ihm helfen, schwerwiegende Fehler zu vermeiden.

Eine gute Vorbereitung hilft, Fehler beim Unternehmenskauf zu vermeiden.

Ein Gedanke zu „Unternehmenskauf – Fehler vermeiden“

  1. Schöner Beitrag, der vielen Unternehmern als Orientierung helfen kann, wenn sie gerade den Unternehmensverkauf vorbereiten. Wenn ein Nachfolger gesucht ist, wird nicht in allen Fällen ein Mitglied der Familie oder der bestehenden Führungsetage für diese verantwortungsvolle Aufgabe zur Verfügung stehen. Deshalb sollte man sich schon früh mit dem Thema Unternehmensnachfolge oder Firmenverkauf beschäftigen. Damit man einen Plan hat, falls es im Zweifelsfall doch soweit kommt und man die Firma verkaufen muss…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.